Rezepte - Rindsrouladen mit Pappardelle

Beitragsseiten

Schnell & einfach nachgekocht: Rezepte von Foodbloggerin Daniela Ehrlinger

 

 

Rindsrouladen mit Pappardelle:

 

Zutaten für 4 Personen:

8 Rindsrouladen, 50 g Tomatenmark, 2 Zwiebeln, 2 Karotten, 1 Petersilienwurzel, 1/4 l trockener Rotwein, 1/2 l klare Brühe, 1 Lorbeerblatt, 250 g breite Bandnudeln (Pappardelle), 20 g Butter, Creme Fraiche

 

Einfache Zubereitung:

Das Gemüse in kleine Stücke schneiden und beiseite stellen. Etwas Butter in einem großen Topf erhitzen. Die Rouladen von allen Seiten scharf anbraten.

Anschließend das klein geschnittene Gemüse, sowie die Zwiebeln dazugeben und mit anschwitzen. Dann alles mit dem Rotwein ablöschen und mit der Brühe aufgießen. Kurz aufkochen lassen, dann den Herd runterschalten und mit geschlossenem Deckel ca. 1 1/2 bis 2 Stunden langsam vor sich hin köcheln lassen. Zum Ende der Garzeit (nach ca. 1 1/2 Stunden) immer wieder die Rouladen kontrollieren, damit man weiß, wann diese zart sind. Wenn die Rouladen zart sind, diese aus der Flüssigkeit nehmen.

Die Soße pürieren und nach Belieben abschmecken. Wer mag kann auch etwas Creme Fraiche dazugeben. Die Parpadelle nach Packungsanleitung kochen. Die Rouladen wieder in die Soße geben und gemeinsam mit den Nudeln servieren.

Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um Ihnen die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ja Nein